Startseite

enwilec

Wissenswertes

enwilec Vakuum-Regelung mit Drehzahlregelung

Einsparungen

Besondere Merkmale

Andere

Einbau und Inbetriebnahme

Stimmen von Landwirten

Fotos

Kontakt und Anfahrt

Impressum


Stierhof E-Technik


enwilec Vakuum-Regelung



Frequenzregelung für Vakuumpumpen der Melkanlage

Einfach nachrüstbar!

Manchmal bezeichnet als Frequenzsteuerung oder Frequenzregler für die Vakuumpumpe.


Einsparung bei den Stromkosten der Vakuumpumpe der Melkanlage

Bei der herkömmlichen Technik wird nur das Vakuum geregelt, aber nicht der Elektro-Motor, der die Vakuumpumpe antreibt.
Der Elektro-Motor läuft immer auf voller Drehzahl, während das Vakuum-Regelventil die Luft-Fördermenge einläßt, um den Druck konstant zu halten.

Das ist so wie wenn der Landwirt seinen Schlepper immer Vollgas fahren und die Kraft und Geschwindigkeit nur über die Kupplung regeln würde.



Hier liegt ein kräftiges Einspar-Potential!

Bei der herkömmlichen Vakuumpumpen-Technik kann man das Vakuum genauso gut direkt über die Drehzahl regeln.


Technik

Die enwilec Vakuum-Regelung treibt den Motor mit genau der Drehzahl an, welche von der Vakuumpumpe für den Druck gebraucht wird. Der dazugehörige Regler hält den Druck bei Lastwechsel, indem er die Drehzahl verringert oder erhöht.

Moderne Frequenzregelungen und Frequenzsteuerungen, wie sie in der Industrie schon seit Jahren erfolgreich eingesetzt werden, machen dies möglich. Die Technik hierzu gibt es schon seit Jahren, sie muss nur eingesetzt werden.



Setzen Sie die enwilec Vakuum-Regelung ein

und sparen Sie jedes Jahr ca. 50 bis 80%

des bisherigen Stromverbrauchs der Vakuumpumpe ein!



Die Investition in diese Technik macht sich in ca. 2 bis 5 Jahren bezahlt (Strompreis aus dem Jahre 2010).

Empfehlungen für diese Technik kommen von vielen namhaften landwirtschaftlichen Instituten, und Kammern, die sehr gute Rentabilitäten nachgewiesen haben, und ebenso von landwirtschaftlichen Energieberatern.

Von dieser Seite ist zu hören "eine Nachrüstung lohnt sich immer".

Übrigens soll die neue Regelung auch noch für Ihre nächste Vakuumpumpe laufen. Wenn der Elektromotor dieselbe Leistung haben wird, dann ist das kein Problem. Wenn er eine höhere Leistung haben wird, dann sagen Sie dies bitte vor einer Bestellung, dann wird für Sie gleich die auch für die Zukunft passende Größe ausgesucht! Wir möchten für Sie, daß die neue Vakuumregelung 10 bis 20 Jahre einsetzbar ist.



Kosten eindämmen durch Einsparung

Mit der passenden Technik hat der Landwirt gute Möglichkeiten, seine gestiegenen Kosten zu senken.



Umsetzung

Bestellen Sie sich bei uns oder bei Ihrem enwilec Fachhändler ein Gerät mit Sensor. In wenigen Stunden ist es an die vorhandene Technik angebaut. Montage und Anschluss können leicht von jeder Elektrofachkraft ausgeführt werden.

Und schon gehören Sie zu den Landwirten, die nur noch den tatsächlich nötigen Stromverbrauch bezahlen!



Anwendung

  1. Lamellenpumpen (=Trennschieberpumpen)
  2. Wasserringpumpen
  3. Turbinenpumpen
  4. andere


  5. Eignung für alle, auch ältere Drehstrom-Elektromotoren
    (die handelsüblichen Drehstrom-Asynchronmotoren mit 950 bis 3.000 U/min)



    Frequenzregelungen im Einsatz

    Bitte sehen Sie hierzu auch die Filme auf youtube an:
    ["Frequenzregler bei 30 Milchkühen, Anbindestall"]
    ["Frequenzregler bei 60 Milchkühen, Melkstand"]


    Diese Frequenzregelungen sind seit 2014 bzw. seit 2013 in Betrieb,
    die Vakuumpumpen waren damals ca. 20 Jahre bzw. 12 Jahre alt.




    Bestellung:

    Bestellung per
    Telefon (09164) 344

    oder per Fax
    auf (09164) 442

    oder per
    eMail auf (siehe unter Kontakt)

    oder bei Ihrem enwilec Fachhändler



Stierhof E-Technik · Unternesselbach 41 · 91413 Neustadt a.d. Aisch · Fon 09164 / 344